Selbstlernende und flexible Elektronik durch inhärente Bauelement-Rekonfiguration

2020/03 to 2022/02

Funding

Funding Body: ESF

Scheme: Young Investigator Group

Volume: 105.000 €

Description

Die ESF-Nachwuchsforschergruppe soll die Fortschreitung von zentralen wissenschaftlichen cfaed Aktivitäten im Bereich der Rekonfigurierbaren Nanodraht Elektronik wie auch im Bereich der Organischen Elektronik ermöglichen und durch den Zusammenschluss dieser Technologien neue Anwendungsfelder im Bereich der „Selbstlernenden Elektronik“ eröffnen. Im Re-Learning Vorhaben soll ein neuartiger Systemansatz vom Material bis zum System untersucht werden, welcher Sensoren mit einem dynamisch selbstanpassbaren Schaltkreis vernetzt und auf die eintreffende Situation schnellstens und energieeffizient angepasst wird. Großen Mengen an Sensordaten werden somit intern ausgewählt und gefiltert, um sie in begrenztem Umfang einer anschließenden effizienten Weiterverarbeitung zuzuführen.Die dynamisch anpassbare Funktionalität soll durch einen Schaltkreis basierend auf rekonfigurierbaren Feldeffekt Transistoren (RFET) sowohl aus Silizium und Germanium-Nanodrähten wie auch aus flexiblen und ambipolaren organischen Halbleitern gebildet werden.Diese Transistortechnologienerlauben es, reversibel die Konfiguration der kleinsten funktionellen Einheiten des Schaltkreises so anzupassen,dass eine effiziente Auswahl und Sortierung der Sensorsignale stattfindet. Die Menge der weitergeleiteten Sensordaten wird dabei substanziell reduziert, ohne dass dabei relevante Messdaten verloren gehen.

Speaker: Prof. Thomas Mikolajick

Participating Institutions

TU Dresden, Fakultät Chemie TU Dresden, Fakultät EuI TU Dresden, Fakultät Physik TU Dresden, Fakultät Informatik

More Information: https://tu-dresden.de/mn/physik/iap/oh/forschung/forschungsprojekte/Re-Learning